Isidro Albarreal ist ein leidenschaftlicher Musiker, der sich auf Alte Musik und historische Aufführungspraxis mit Violine und Bratsche spezialisiert hat. Er wurde in Sevilla (Spanien) geboren und lebt in den Niederlanden.

 

2012 wurde Isidro Albarreal in das Conservatorium van Amsterdam aufgenommen, wo er sein Bachelor-Studium in Barockvioline bei Sophie Gent, Shunske Sato und Cornelis Koelmans absolvierte. Ausserdem studierte er Kammermusik bei Ton Koopman, Alfredo Bernardini, Pieter van Heyghen, Jed Wentz, Menno van Delft und Eduardo López Banzo, Barockbratsche bei Jane Rodgers, und Orchesterspiel mit Sigiswald Kuijken, Giulio Prandi, Paul Dombrecht, Robert Levin und Richard Egarr. Des Weiteren absolvierte er Master Classes bei Amandine Beyer, Rachel Podger, Lucy van Dael, Bojan Cicic, sowie mit Robert Mealy und Cynthia Roberts von der Juilliard School of New York.

 

2017 gewann er ein Stipendium der Asociación de Amigos de la Orquesta Barroca de Sevilla, im Rahmen dessen er mit MusikerInnen wie Kristin von der Goltz, Rodolfo Richter, Jacques Ogg and Eduardo López Banzo zusammenarbeitete.

Aktuell spielt Isidro mit Barock-Ensembles wie Concerto Köln, Orquesta Barroca de Sevilla, Bremer Barockorchester, La Chimera - Eduardo Egüez, Florilegium Musicum und Amsterdam Corelli Collective. Dies ermöglicht ihm, unter der Leitung von Dirigenten wie Enrico Onofri und Riccardo Minasi zu arbeiten.

 

Mit ihnen bespielte er prestigeträchtige Konzertsäle wie das Muziekgebouw aan’t Ij, Concertgebouw van Amsterdam, das Dutch National Opera & Ballet, Teatro de la Maestranza und die Kapelle des Königspalasts in Madrid, sowie Festivals wie das Grachtenfestival Amsterdam, MA Brugge Festival, Utrecht Oude Muziek Festival, Festival Internacional de Arte Sacro of Madrid, Festival de Música Antigua de Sevilla, Festival d'Ambronay, Internationale Händel-Festspiele Göttingen und die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik.

 

Bis heute hat Isidro Konzerte in Belgien, den Niederlanden, Frankreich, der Schweiz, Großbritannien, Italien, Deutschland, Österreich, Spanien, Slowenien und Japan gespielt.